APT Basilicata

APT Basilicata

Basilicata turistica

Colobraro

Info
Abstand von Potenza: 130 km

Abstand von Matera: 83 km

Höhe: 666 m

Postleitzahl: 75021

Einwohner: 1581 (Colobraresi)

Gemiende der Provinz von Matera

Das Dorf hat eine ausgezeichnete Panoramalage über dem Tal des Flusses Sinni. Die Ortschaft erstand neben das Zönobium des Basilianers von St. Maria Cinofrio.

Der Schloss, dessen nur weinige Überreste bleiben, wurde er im 13. Jh. gebaut und wohnten viele Lehenschere wie Sanseverinos, Carofas, Donnapernas, Brancolassis.

Der Name Colobraro stammt aus dem Lateinischen „Colubarium” dass bedeutet Gebiet von Schlangen, weil Colobraro eine typische felsige Landschaft ohne Vegetation ist.

Interessant ist die Nicolauskirche (17. Jh.), die große spitzbogige Fenster hat, und ein dreischiffige Interieur mit marmornen und hölzernen Altären. Anliegende der Kirche liegt die Kapelle der Ikone, die im 14. Jh. gebaut wurde und am Ende des 1700 restauriert.

Es gibt auch die alte Kapelle St. Maria di Cinofrio (9. Jh.), die St. Maria Della Neve gewidmet ist.

Amministrazione Comunale

75021 - Via Maria SS. D'Anglona, 41
Tel. 0835 841016 - Fax 0835 841141