APT Basilicata

APT Basilicata

Basilicata turistica

Barile - Die Prozession des Karfreitags

Info
Sig.ra D'Andra Angela - Comitato della Processione
Tel. 0972 770238

Multimedia
[video]

Die Prozession vom Karfreitag ist bei Barile eine der charakteristischeren kulturellen Veranstaltungen des Gebietes des Vulture. Die Einwohner des Dorfes bereiten sich auf das Ereignis für Wochen vor, und sie nehmen mit Betroffenheit an der heiligen Darstellung teil.

Am Nachmittag vom Karfreitag überfüllen evangelische Figuren und symbolische Figuren die Straßen des Dorfes, und sie führen Christus zum Schafott.

Die Prozession wird von drei zu Pferde sitzenden Männern vorangegangen, dann folgen drei in Weiß gekleidete Kinder, die die drei Marie symbolisieren, ein in Schwarz gekleidetes Mädchen und 33 auch sie in Schwarz gekleidete Mädchen, die sie die Jahre von Christus repräsentieren.

Die Szene ist von zahlreichen anderen Figuren bereichert, unter denen besonderes Interesse die Zigeunerin erweckt, Symbol von mit Gefahr und Bosheit gemischtem Reichtum.

In diesem Zusammenhang, wo die Realität sich mit geschafften von der kollektiven Vorstellungswelt Figuren überschneidet, stellt man ein Symbol-Ereignis von der Geistigkeit einer ganzen Gemeinschaft dar.