APT Basilicata

APT Basilicata

Basilicata turistica

Pescopagano

Info
Abstand von Potenza: 62 km

Abstand von Matera: 160 km

Höhe: 954 m

Postleitzahl: 85020

Einwohner: 2211 (Pescopaganesi)

Gemiende der Provinz von Potenza

Das Dorf war für viele Zeit Theater der „sannitiche” Kriege und der Expeditionen von Pirro. Das Gebiet, im Jahre 555 n.Chr., wurde von den Goten und dann von den Langobarden besetzt, und zwischen dem 9. und 10. Jh. mehrmals von den Sarazenen angegriffen. Genau um die Einfälle dieser letzten zu vermeiden, flüchteten die Einwohner der Zone auf die höchsten Hochburg des Gebietes, da gaben sie so auch den Namen dem Dorf („Castrum Petrae Paganae”, das heißt: Dorf auf der gestärkten Hochburg).

Zu sehen ist der Turm der Uhr, gebaut auf dem alten „Porta Sibilla”. In einer Nische ist die Steinbüste von Giano Bifronte verhalten, alter mythologische Gott.

Unter den Kirchen sticht die alte Kirche von San Giovanni Battista hervor, die gebaut 970 wurde. Die Kirche wurde infolge des Erdbebens aus dem Jahre 1980 restauriert, und einige Gewebe des achtzehnten Jahrhunderts werden in ihrem Inneren bewahrt.

Wenig weit von der Ortschaft ist die Abtei von San Lorenzo aus Tuffstein gestellt, die schwer von einem Brand im 15. Jh. beschädigt wurde, und restauriert von Cesare Gesualdo.

Amministrazione Comunale

85020 - Piazza della Vittoria, 2
Tel. 0976 500201 - Fax 0976 5636
E-mail: pescopagano@tiscali.it
Web: www.pescopaganonet.it

Pro Loco di Pescopagano

Via Nazionale
85020 - Pescopagano (PZ)
Cell.: 334 1421477
E-mail: prolocopescopagano@tiscali.it