APT Basilicata

APT Basilicata

Basilicata turistica

Senise (PZ) - Der Paprika

Info
Consorzio di tutela del peperone I.G.P. di Senise
Corso Garibaldi, 283
Tel. 0973 585733

Der Paprika ist ein charakterisierendes Element der Lukanischen gastronomischen Tradition. Die Benennung Paprika von Senise (in I.G.P.: Geografischer geschützte Hinweis) wird drei Typen von kleinen Dimensionen reserviert: spitzer, stammförmiger und hakiger. Die Beere, mit der grünen oder Purpurrot Farbe, hat einen süßen Geschmack, und sie ist 10-15 Zentimeter lang. Die bebaute Fläche, die sich auf die 20-25 Hektare beläuft, erzeugt eine Menge von Peperoni gleich etwa 300 Tonnen.

Die ausgeführte manuelle Ernte beginnt seit dem Monat von August, wenn die Beeren die typische Färbung Purpurrot erreichen. Die Frucht des Paprikas von Senise hat eine dünne Dicke und einen niedrigen Wassergehalt, Faktoren, die ein schnelles nach natürlichen Methoden ausgeübte Dörren erlauben.

Der zu dörren Paprika wird auf Tüchern oder auf Netzen aufgestellt, in trockenen und gut gelüfteten Räumen, wenigstens für zwei-drei Tage, weit von dem Licht; dann reihen die Stiele in eine feine Schnur auf, so dass Ketten, oder Serte (Kränze), erhaltet werden, die dann der Sonne ausgesetzt werden, damit der Inhalt im Wasser zum 10-12 Prozent fällt.


Avigliano (PZ)

Bernalda (MT)

Bernalda-Metaponto (MT)

Chiaromonte (PZ)

Hügel von Matera (MT)

Jonische Küste (MT)

Ferrandina (MT)

Filiano (PZ)

Maratea (PZ)

Matera (MT)

Melfi (PZ)

Moliterno (PZ)

Montescaglioso (MT)

Pisticci (MT)

Gebiet von Potenza (PZ)

Rapolla (PZ)

Rionero in Vulture (PZ)

Rivello (PZ)

Roccanova (PZ)

Rotonda (PZ)

Rotondella (MT)

Sarconi (PZ)

Senise (PZ)

Terranova di Pollino (PZ)

Trecchina (PZ)

Vaglio Basilicata (PZ)

Val D'Agri (PZ)

Vulture (PZ)